Interkultureller Dialog

Unter dem interkulturellen Dialog verstehen wir den Austausch zwischen den in der Vulkaneifel ansässigen Menschen mit ihren verschiedenen Kulturen, Weltanschauungen und Religionen. Dieser Austausch ist wichtig, um ein friedliches Miteinander zu gestalten.

  • Interkulturelle Woche - Terminübersicht 2018

    Terminübersicht

     

    18.09.2018

    Themenabend „Islam“

    17.00 bis 21.00 Uhr            Feuerwehrsaal Jünkerath

    mit der Moscheegemeinde Jünkerath und dem Islamwissenschaftler Florian Jäckel. Um Anmeldung wird gebeten.

    In Kooperation mit der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bitburg.

     

    20.09.2018

    Integration – wenn jeder etwas erwartet, alle darüber reden und doch jeder etwas anderes damit meint

    19.30 Uhr                             Pfarrheim Hillesheim

    Themen- und Diskussionsabend in der Pfarreiengemeinschaft Hillesheim mit Herr Miguel Vicente, Beauftragter für Migration und Integration des Landes Rheinland-Pfalz.

     

    25.09.2018

    Offene Friedensandacht- Nehmt einander an!

    19.00 Uhr                              Auf dem Burgberg in Daun

    Unter Beteiligung der katholischen und evangelischen Kirche, der Christlichen Brüdergemeinde Daun, der Weggemeinschaft Vulkaneifel, der Theatergruppe des GSG Daun und der Moscheegemeinde Jünkerath.        

     

    02.10.2018

    Ein Morgen vor Lampedusa

    18.00 Uhr                             Foyer der Verbandsgemeinde Gerolstein

    Eine Szenische Lesung zur Flüchtlings-Katastrophe im Mittelmeer, erarbeitet und zur Verfügung gestellt durch die Arbeitsgruppe „Ein Herz für Lampedusa“ aus Hamburg.

    In Kooperation mit der Verbandsgemeinde Gerolstein.

     

    05. und 06.10.2018

    Let´s dance – Tanzworkshop

    Freitag, 10.00 Uhr bis Samstag, 17.00 Uhr           Pfarrheim Gerolstein

    Tanzen für Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren. Egal woher du kommst. Egal ob du Tanzerfahrung hast oder nicht. Du brauchst nur Freude an Bewegung! Mit der jungen Choreographin Hannah Chandra Mahler. Anmeldung im Dekanat erforderlich!

  • Das war die Interkulturelle Woche 2017

  • Buntes Café International mit Tanz und Musik

    Tschechien, Polen, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Ukraine, Weißrussland, Russland, Lettland, Litauen, Estland - diese Länder standen im Mittelpunkt beim Café International am 05. November.

    Im bunt geschmückten, mit Fahnen und Wimpeln dekorierten Pfarrsaal in Gerolstein feierten etwa 30 bis 40 Gäste ein fröhliches und buntes Fest mit Kaffee, Kuchen, Gebäck und Essen aus anderen Kulturen.

    Zur Musik von Akkordeonspieler Alexander Konrad und Arkadi Baghdasaryan aus Armenien an der Trommel und unter Anleitung von Lidija Gensirovskij wurde immer wieder im großen oder kleinen Kreis getanzt. Mit polnischen Liedern von Adam Golabiewski (Caritasverband) klang das Café aus.

    Allen, die mit uns gefeiert haben und zum Gelingen beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!

  • Offene Friedensandacht in Daun

    Rund 40 Interessierte, Geflüchteten und Einheimischen trafen sich am 21. September bei herbstlichem Wetter auf dem Dauner Burgberg um gemeinsam um Frieden bitten. Zahra, Masoud, Anne und Raeda kamen zu Wort und erzählten den gebannten Zuhörern von ihrem Traum von Frieden und Freiheit.

    Vorbereitet wurde die Andacht von evangelischer und katholischer Kirche, der christlichen Brüdergemeinde Daun e.V., der Weggemeinschaft Vulkaneifel e.V., dem Caritasverband Westeifel e.V., Forum Eine Welt e.V. und der Integrationsbeauftragten sowie der Ditib-Moscheegemeinde Jünkerath.

  • 2. Stadtpicknick bei wunderbarem Wetter

    Junge und Alte - Frauen und Männer - Zugezogene und Alteingesessene Dauner -

    Etwa 40 Gäste feierten gemeinsam ein buntes Picknick auf dem Laurentiusplatz in Daun!

    Gut unterhalten wurden die Gäste durch das Akkordeonorchester der Musikschule Vulkaneifel e.V. Es wurde sogar getanzt! Gemeinsam wurden außerdem so viele Speisen und Getränke zusammengetragen, dass sogar zufällig vorbeikommende Gäste gut bewirtet werden konnten.

    "Ich lebe alleine und denke, dass ich mit meinem Kommen einen Beitrag leisten kann, dass man sich kennenlernt und schöne Gespräche führt." sagt Rosemarie Dix. Das sei allemal schöner, als Zuhause alleine auf der Couch zu sitzen. Auch Thekla und Joachim Krebs aus Daun haben es nicht bereut: "Wir hatten keine Vorstellung davon, aber wollten diesmal dabei sein. Und es ist sehr schön hier", sagt Thekla Krebs.

    Das Stadtpicknick ist eine Initiative der ökumenischen Vorbereitungsgruppe "Interkulturelle Woche" im Vulkaneifelkreis und des Dauner Viaduktes von Jung bis Alt und stand unter dem Motto: "Weniger. Älter. Bunter" (Verbandsgemeinde Daun) und "Vielfalt verbindet" (Interkulturelle Woche).

    Beim Stadtpicknick wurde deutlich: Wir werden vielleicht weniger, älter und bunter aber diese Vielfalt kann eben auch verbinden und uns näher zusammenrücken lassen!

    Hier lesen Sie den ganzen Artikel aus dem Trierischen Volksfreund vom 28.07.2017

Interkulturelle Woche

Die Interkulturelle Woche ist eine bundesweite Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie und findet in vielen Regionen Deutschlands statt. Die Interkulturelle Woche wirbt für die Chancen einer vielfältigen Gesellschaft und zeigt, wie das Zusammenleben verschiedener Menschen mit verschiedenen Kulturen und Prägungen gelingen kann. 

Im Vulkaneifelkreis besteht die ökumenische Vorbereitungsgruppe aus Katholischer und Evangelischer Kirche, dem Forum Eine Welt e.V., dem Caritasverbandes Westeifel e.V., den Integrationsbeauftragten des Landkreises Vulkaneifel und einigen engagierten Privatleuten.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Ansprechpartnerin

Pastoralreferentin Vanessa Lay

Telefon: 06592 9825513

Email: vanessa.lay@bistum-trier.de